Handy Wasserschaden – Wie verhalte ich mich richtig?

Handy Wasserschaden Ratgeber

Ihr Handy ist in Wasser gefallen? Sie haben es ins Klo fallen lassen? Sie haben ein Handy Wasserschaden?

Wir erklären Ihnen wie man am besten ein nass gewordenes Smartphone retten kann ohne Daten zu verlieren!

Handy Wasserschaden auf keinen Fall trocken legen !!!

iphone wasserschaden
iPhone Wasserschaden

Es kursieren unzählige Mythen und Geschichten darüber, dass man sein Smartphone in Reis zum trocknen legen soll. Die ist einer der größten Irrglauben im Internet.

Ihr Handy mit Wasserschaden hat viele verschieden Bauteile, die man ersetzen kann. Die Hauptplatine (Mainboard) gehört leider nicht dazu. Sollte Ihr Telefon nun Wasser oder einer anderen Flüssigkeit ausgesetzt sein, bildet diese eine Brücke zwischen vielen Kontakten und es kommt somit zum Kurzschluss.

Wenn Sie nun anfangen das Handy mit Reis zu trocknen, zieht die Flüssigkeit langsam aus dem Gehäuse und die Kontakte fangen an zu korrodieren (rosten).

Nun haben Sie zwei Probleme gleichzeitig: Rost und Kurzschlüsse in der Hauptplatine. Somit ist das Handy zu 95% irreparabel.

 Unser Tipp: Finger Weg vom Smartphone und von einem Fachmann reparieren lassen!

Was tun bei Wasserschaden am Smartphone?

Das Handy nur äußerlich leicht trocknen

Auf keinen Fall probieren, das Telefon zu starten

Wenn möglich Akku entfernen

SIM-Karten entfernen

In einen Frischhaltebeutel oder „Zipper Beutel” luftdicht verschließen

Werkstatt aufsuchen oder das Gerät bei uns einsenden.

Warum soll ich das Handy nicht in Reis legen?

Wasserschaden auf Platine Samsung
Wasserschaden auf Platine Samsung S6

Wenn Sie das Gerät noch nass zu einem Fachmann bringen oder in unsere Werkstatt schicken, kann man

dieses mittels spezieller Reinigungsverfahren retten und das Smartphone vor Folgeschäden schützen.

Sobald Sie anfangen das Handy zu trocknen, bilden sich Kalkablagerungen und Rost. Diese machen das Handy nie wieder funktionsfähig! Am besten verpacken Sie das Smartphone sofort in einen luftdichten Beutel oder Dose und lassen dies von einer Fachwerkstatt säubern und technisch korrekt trocknen.

„Hilfe, mein Handy ist ins Klo gefallen“

Als Experte für Wasserschäden mit mehrjähriger Erfahrung lassen wir Sie nicht im Nassen sitzen. Wir haben die Möglichkeit Ihr defektes Gerät mit einer speziell von uns entwickelten Reinigungsverfahren zu retten.

Dazu bauen wir das Handy mit Feuchtigkeitsschaden in alle Bauteile auseinander und trennen den Strom von der Platine. Diese wird dann von unseren ausgebildeten Technikern unter dem Mikroskop auf Kurzschlüsse und andere Schäden untersucht. Danach wird die Platine mittels Ultraschallbad und verschiedenen Spezial-Lösungen gewaschen. Nach dem Waschen erfolgt ein schonendes Niedertemperatur-Trocknungsverfahren.

Im nächsten Arbeitsschritt wird der Platine eine geringe Menge Strom zugeführt und alle Bauteile mit dem Multimeter geprüft. Sollten keine weiteren Schäden durch den Wasserschaden entstanden sein, wird das Smartphone wieder zusammen gebaut und an Sie versendet.   

Achtung: Nur die wenigsten Geräte lassen sich so reparieren, oft kann man nur noch eine Datenrettung durchführen.

Daten retten Möglich

Datten retten möglich
Hier ist nur noch eine Datenrettung möglich.

Da oft eine direkte „Wasserschaden Reparatur“ nicht möglich ist, kann man aber zu 70% das Gerät wieder so herstellen, dass man eine Datenrettung am PC oder Handy durchführen kann, somit sind wichtige Bilder, E-Mails und Videos gesichert.

Bildschirm flackert nach Wasserschaden

Sollte Ihr Handy ins Wasser gefallen sein und Sie haben einen Display der flackert, ist das ein Anzeichen dafür, dass Ihr Gerät am Display-Kabel mit einer Flüssigkeit in Verbindung gekommen ist. Dann ist oft ein Display-Wechsel die erhoffte Lösung, in manchen Fällen reicht aber auch einfach nur eine Reinigung durch eine Fachwerkstatt wie Smartphonebär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.